Beitrag

2:1-Erfolg gegen Bruchhausen

Erste - Bruchhausen 2015Nicht unverdient gewann unsere 1. Mannschaft das „traditionsreiche Derby“ gegen den TuS Bruchhausen am vergangenen Sonntag mit 2:1. Carsten Graf erzielte in der 86. Minute den umjubelten Siegtreffer für unser Team.
Mit taktisch guter Ausrichtung und einigen Umstellungen ging unsere Mannschaft in die Begegnung gegen den favorisierten TuS Bruchhausen. Marcel Geck rückte ins defensive Mittelfeld und Tim Schulte-Hobein bildete die zweite hängende Spitze gegen den Gast von der Hiag.
Mit dieser Grundformation begann man aggressiv und drückend, was dem Gegner offensichtlich einige Schwierigkeiten zu bereiten schien. Wo man bei den letzten Aufeinandertreffen noch körperlich zurückstecken musste, hielt man diesmal dagegen und gewann wichtige Zweikämpfe bereits im Mittelfeld.
Vor allem auf der linken Seite wussten Rico Buse offensiv und Sebastian Babilon defensiv zu gefallen. Eine scharfe Hereingabe von eben dieser Seite konnte Bruchhausens Mikolajczak nur noch ins eigene Netz ablenken und so ging unserer Mannschaft in der 11. Minute verdient mit 1:0 in Führung.
Es hätte durchaus 2:0 oder auch 3:0 stehen können, aber beim zweiten Treffer von Nico Gomes-Buco entschied das Schiedsrichtergespann auf Abseits und bei der nächsten Großchance versuchte es Felix Schulte-Weber mit der schwierigeren „Manni-Schäfer-Heber-Senker-Gedächtnis“-Variante – leider über das Gehäuse.
In der Folge der ersten Halbzeit ließ man dem Gegner aber weiter wenig Raum und die Abwehr um Spielertrainer Marcel Krzykowski war jedes Mal zur Stelle, wenn es doch mal brenzlig werden sollte, so dass Torwart Dominik Paech fast gar nicht eingreifen musste.
Nach der Pause muss die Kabinenansprache des Gästetrainers wohl angekommen sein, denn Bruchhausen begann, wie unsere Mannschaft Anfangs der Partie.
So sahen die gut 230 Zuschauer eine etwas andere zweite Halbzeit mit einigen nötigen Unterbrechungen durch Schiri Sagstetter, in der Bruchhausens Ballauf in der 80. Minute nicht unverdient per Kopf den Ausgleich erzielen konnte.
Der Gast, beflügelt durch den Ausgleich, spielte nun auf Sieg. So sah man in der Endphase eine Begegnung auf Augenhöhe und nach einer wunderbaren Hereingabe von Filippo Vento stand Carsten Graf goldrichtig, und stellte in der 87. Minute den alten Torabstand wieder her.
Letztendlich brachte man das Ergebnis über die Zeit und gewann, nach einer spannenden Begegnung aufgrund der ersten Halbzeit und der taktischen Ausrichtung unserer Mannschaft, nicht unverdient mit 2:1. Mit einem Unentschieden wäre man gegen den Favoriten am Ende sicherlich auch zufrieden gewesen, aber diesmal bleiben die Punkte halt im Eulendorf.

Die Zweite gewann nach gutem Spiel gegen den SuS Beckum mit 1:0. Tor: Jan Hübner.
Die Dritte verlor gegen Freienohl II mit 4:1.

Teile mich auf...Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
0

Kommentar schreiben

*