Beitrag

Qualifizierung für starke Jugendarbeit

Der neue Jugendvorstand der Fußballabteilung um den Vorsitzenden Christoph Funke und seinen Stellvertreter Andreas Hövelmann legt großen Wert auf gut ausgebildete Jugendtrainer und treibt daher deren Qualifizierung weiter voran.

Daher nahmen zwei Trainer am vergangenen Wochenende an der von FLVW und DFB durchgeführten Kurzschulung auf dem Sportgelände in Sundern teil. In knapp 4 Stunden wurden hier neben zahlreichen theoretischen Kenntnissen vor allem praktische Ansätze vermittelt.

Die Schulung richtete sich vor allem an Trainer für den Bereich der E- und F-Jugend. Trainingsformen wurden dabei ebenso vermittelt wie kindgerechte Ansprache und Mannschaftsführung. Zu den vor Ort vermittelten Kenntnissen erhielten alle Teilnehmer auch umfangreiche, schriftliche Unterlagen des DFB.

Zudem nahm man zusammen mit dem kürzlich ausgeschiedenen Jugendvorstand Markus Hübner auch am Kreisjugendtag des KreisSportBund Hochsauerland in Meschede teil. Die Veranstaltung stand unter dem Thema „Vereinsentwicklung 2020 – Kinder- und Jugendarbeit zukunftsfähig gestalten“. Auch hier konnte man viele wertvolle Impulse mitnehmen und neue Kontakte knüpfen.

Aus dem Hauptvorstand waren zudem Michael Heinze und Karin Kemper anwesend, um die hohe Bedeutung der Jugendarbeit im TuS Müschede zu unterstreichen. Über weitere und verbesserte Sportangebote für Kinder und Jugendliche macht sich der Verein momentan Gedanken, denn für den Verein gilt – Jugend hat und ist Zukunft!

Teile mich auf...Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
6

Kommentar schreiben

*