Beitrag

Müschede zeigt gegen TuS Langenholthausen eine gute Leistung

Am gestrigen Sonntag gab der Spitzenreiter aus der Bezirksliga Staffel 4 seine Visitenkarte in unserer Sportarena ab. Bei sommerlichen Temperaturen und vor ca. 120 Zuschauern musste die Elf von Daniele Murgo bereits vor dem Spiel eine Hiobsbotschaft verkraften. Kapitän Felix Greis hatte sich beim Aufwärmen verletzt und musste durch Rico Buse ersetzt werden. Neben Vento (für Schulz, Sperre) und Suleimann (für Schulte-Weber) war dies die dritte Änderung in der Startelf im Vergleich zum Spiel in Marsberg.

Von Beginn an zeigten die Eulen, das Langenholthausen heute keine Punkte „im Vorbeigehen“ mitnimmt. Müschede war sehr gut im Spiel und stellte die Abwehr der Gäste mehrmals vor Probleme. Spielerisch und kämpferisch war Müschede bis zum 1:0 mit dem Spitzenreiter auf Augenhöhe. In der 37. Minute zeigte allerdings Tormaschine Falk Fischer seine Klasse und zirkelte den Ball vom Strafraumeck unhaltbar ins Müscheder Tor. Müschede zeigte sich geschockt und geriet in der 42. Minute wieder durch Fischer, nach einem Eckball mit 2:0 in Rückstand. Langenholthausen diktierte bis zur Halbzeit das Spielgeschehen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder das gleiche Bild. Müschede investierte sehr viel und spielte mutig. In Minute 54 wurde Tim Schulte-Hobein im Strafraum gefoult und der gute Schiedsrichter Özbay zeigte zu Recht auf den Elfmeterpunkt. Siwar Suleiman verwandelte sicher und verkürzte auf 1:2. Die Jungs aus dem Eulendorf merkten, dass der Spitzenreiter heute Federn lassen könnte und man erhöhte den Druck. Leider schaffte man es nicht die Verunsicherung der Gäste auszunutzen und sich für die starke Leistung zu belohnen, im Gegenteil. Wieder war es ein Eckball den der völlig freistehende Falk Fischer zum 3:1 (73. Spielminute) versenken konnte. Vier Minuten später machte dann Dominik Beutler alles klar und gab Müschede den Knock Out.

Bis zum Spielende versuchte die Murgo-Elf nochmal alles aber die Mannschaft vom TuS Langenholthausen spielte die Zeit clever und abgeklärt von der Uhr und gewinnt dieses Spiel somit mit 4:1.

Man kann der Müscheder Mannschaft absolut keinen Vorwurf machen und geht mit erhobenen Hauptes in die anstehende Trainingswoche.
Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr steht dann der Abstiegskrimi in Birkelbach an.
Wir hoffen auf eine große Unterstützung in diesem für den Verein sehr wichtigen Spiel.

Bildet Fahrgemeinschaften etc. und unterstützt die Mannschaft in Birkelbach. Hierzu könnt ihr uns auch gerne ansprechen!

Wir sehen uns am kommenden Sonntag!

Teile mich auf...Share on Google+
Google+
0Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
3

Kommentar schreiben

*